Schachaufgabe

SG 19/23 aktuell


Überraschung im Viererpokal PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 20. Januar 2024 um 12:39 Uhr

Im Viererpokal hat die Schachgesellschaft Gladbeck 19/23 überraschend gegen den favorisierten NRW-Ligisten SV Horst 31 mit 3 : 1 gewonnen und somit das Bezirksfinale erreicht. Unabhängig vom Ausgang des Finals spielt die SG Gladbeck damit auch in der ersten Runde auf NRW-Ebene im Viererpokal.
In Anbetracht der Aufstellung auf Gladbecker Seite mit Helmut Hassenrück (DWZ 2057), Gerd Frohne (2008), Peter Kruse (1931) und Udo Busch (1768) hatte sich die SG keine großen Chancen erhofft, doch die Horster Mannschaft mit Steven Baerwolf (2246), Tom Rebentisch (2222), Fabian Kröger (2173) und Olaf Arndt (1853) erwischte einen "gebrauchten Tag" (laut Aussage ihres Mannschaftsführers). Zunächst gelang Helmut ein Remis, dann konnte Peter nach Annahme eines gefährlichen Bauernopfers durch Damenabtausch den gegnerischen Angriff entschärfen und gewann (etwas glücklich) das Endspiel. Inzwischen hatte Udo Bauernvorteil und gewann seine deutlich bessere Stellung sicher. Gerd konnte sich dann mit seinem Gegner auf Remis einigen: 3 : 1 für Gladbeck!

 
Schach im 1. Halbjahr 2024 PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 05. Januar 2024 um 15:19 Uhr

Die jährlichen Turniere in der SG 19/23 starten am 12. Januar mit dem Training von Helmut Hassenrück (18.30 Uhr) und der anschließenden Januar-Blitzrunde ausnahmsweise schon am zweiten Freitag im Januar, da am dritten Freitag dieses Monats das Halbfinale im Viererpokal gegen den SV Horst ansteht.

Ab sofort kann man sich bei Frank Puskailler oder Peter Kruse für die Stadtmeisterschaft im Turnierschach anmelden, deren 1. Runde für den 2. Febuar geplant ist. Weitere Details auch zu anderen Turnieren kann man unserem Terminplan entnehmen, auch am Spielabend hängen Listen aus.

Des weiteren werden im Januar die Mannschaftskämpfe der Saison 23/24 fortgesetzt (siehe unter "Mannschaften").

 
Weihnachtsblitz PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 26. Dezember 2023 um 18:13 Uhr

Beim diesjährigen Weihnachtsblitz sorgten drei spielstarke Gäste für ein spannendes Turnier. Aus dem Tableau der ersten Fünf geht fast alles Wesentliche hervor:

1. Yogi Vengels  *  1   1  0  1     (7 aus 8)

2. Em. Spyrou   0  *  ½  1  1     (6,5 aus 8)

3. St. Rickert    0  0   *   1  1     (6 aus 8)

4. El. Spyrou     1  ½  0  *  0     (5,5 aus 8)

5. Peter Kruse   0  0   0  1  *     (4,5 aus 8)

Auf den weiteren Plätzen: Peter Wendt und Finn Blanc (2,5), Udo Busch (1,5) und Robin Piwatz (0)

 

 
Zum Jahresende PDF Drucken E-Mail

Allen Schachfreunden ein geruhsames Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2024!

 
Training und Blitz zum Jahresende PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 12. Dezember 2023 um 10:37 Uhr

Zum letzten Mal in diesem Jahr läd Helmut Hassenrück am kommenden Freitag (15. 12.) um 18.30 Uhr zum Training ein.

Die Entscheidung um die diesjährige Vereinsblitzmeisterschaft fällt anschließend (20 Uhr).

Weniger sportlicher Ehrgeiz ist mit dem Blitzturnier am zweiten Weihnachtstag (10 Uhr) verbunden. Auch Mitglieder, die selten kommen oder blitzen, werden (hoffentlich) mit diesem Preisturnier angesprochen. 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 52