Schachaufgabe

SG 19/23 aktuell


Jahreshauptversammlung abgesetzt PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 21. Juni 2020 um 13:50 Uhr

Wegen der anhaltenden Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie muss auch unsere diesjährige für den 26. Juni geplante Jahreshauptversammlung abgesagt werden. Sie wird zu gegebener Zeit nachgeholt.

 
Weiterhin kein Vereinsabend PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 04. Juni 2020 um 14:01 Uhr

Liebe Mitglieder!

Leider können wir weiterhin an unserem Vereinsabend im Riesener-Gymnasium kein Schach spielen, da laut Corona-Schutzverordnung des Landes NRW schulfremde Personen das Schulgebäude nicht betreten dürfen, und wir sind schulfremd!

Diese Regelung gilt zunächst bis zum 15. Juni 2020, wir können nur abwarten, ob sich für uns anschließend bessere Möglichkeiten ergeben. Dabei ist nicht zu vergessen, dass wir auch dann schwer erfüllbare Hygieneanforderungen erfüllen müssten.

Wer den Schachsport zu sehr vermisst (und auch nicht im Internet spielen will): Man kann sich inzwischen wieder zu Zweit verabreden und privat mit einem Partner Schach spielen!

Was die Mannschaftskämpfe angeht, ruht der Spielbetrieb auf Verbands- und Bezirksebene, auch hier ist Abwarten angesagt.

Bleibt gesund!
Peter Kruse  

 
Spielabend findet nicht statt! PDF Drucken E-Mail

Liebe Schachfreunde,

der Spielbetrieb aller Mannschaften auf Landes-, Verbands- und Bezirksebene ist wegen der Corona-Epidemie bis auf weiteres ausgesetzt worden.

Alle städtischen Sportstätten und Schulen werden bis zum Ende der Osterferien gesperrt. 
Frühestens am 24. April findet unser Schachabend also wieder statt.
Auch das traditionelle Osterblitzturnier fällt aus.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 04. Juni 2020 um 14:01 Uhr
 
Finn Blanc bisher erfolgreich bei der BEM PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 23. Februar 2020 um 17:27 Uhr

Bei der diesjährigen Bezirkseinzelmeisterschaft, die parallel mit der Oberhausener Stadtmeisterschaft vom OSV ausgerichtet wird, spielt als einziger Gladbecker Finn Lasse Blanc in dem 60-köpfigen Teilnehmerfeld mit. In den ersten drei Runden erreichte Finn (DWZ 1363) als jüngster Teilnehmer des Turniers immerhin 1,5 Punkte gegen im Schnitt um gut 300 DWZ-Punkte bessere Gegner, u. a. spielte er remis gegen den Verbandsklassen-Spieler Arnold Bentsch (SD Osterfeld). Wir wünschen Finn viel Erfolg für die weiteren Runden.

Nachdem Finn in der 4. Runde gegen Kai Hombrecher (OSV, DWZ 1838) den Kürzeren zog, war sein Remis gegen Mark Schocke (SV Sterkrade-Nord, DWZ 1661) wieder aller Ehren wert. Es sieht so aus, als könnte Finn seine Wertungszahl sprunghaft verbessern.

 
Erster Sieg für die erste Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Montag, den 02. März 2020 um 11:35 Uhr

In der sechsten Begegnung der Verbandsliga beim SV Eichlinghofen gelang der 1. Mannschaft der Schachgesellschaft Gladbeck mit 5,5:2,5 der erste Sieg, der wieder leise Hoffnungen weckt, dass der Abstieg noch abgewendet werden kann.
In einer ruhigen Partie konnte Ersatzmann Jorst Kasten ein Remis erreichen. Peter Kruse remisierte ebenfalls nach Zugwiederholung, als er keine gute Angriffsfortsetzung fand. Dietmar Berg an Brett 2 spielte auch Remis, da die Stellung in einem Schwerfigurenendspiel nach Damentausch total ausgeglichen war. Mit ihren ersten Saisonsiegen sorgten Frank Winzbeck und Martin Wenzel dann für eine Vorentscheidung. Frank nutzte eine Unaufmerksamkeit seines Gegners und gewann durch eine Mattdrohung spielentscheidend einen Springer. Martin gewann schon früh zwei Leichtfiguren für einen Turm, konnte seinen luftig stehenden König in Sicherheit bingen und so den Punkt einfahren. Den Mannschaftssieg sicherte Jörg Kucheyda, der mit Mehrqualität nach langem Ringen den gegnerischen König in eine ungünstige Position manövrierte und die Partie durch einen Turmgewinn entschied. Stefan Rickert landete in einem ungünstigen Springer-Läufer-Endspiel und konnte die Partie gegen zwei entfernte Freibauern nicht halten. Am Spitzenbrett sorgte Gerd Frohne strategisch geschickt für den letzten Punkt, die bessere Bauernstellung und der aktivere König gaben im Läuferendspiel schließlich den Ausschlag.
In der Tabelle liegen Erkenschwick, Eichlinghofen und Gladbeck nun mit je einem Sieg eng zusammen, alle drei Mannschaften spielen nun noch gegen den punktlosen Tabellenletzten Werl-Wickede. In dieser spannenden Konstellation könnten die Brettpunkte entscheidend werden, da drei Mannschaften absteigen.  

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 38