Schachaufgabe

Vereinsturniere
Vereinsblitzmeisterschaft 2017 PDF Drucken E-Mail

Im Januar ging es mit einem bärenstarken Teilnehmerfeld (9 Spieler) gleich richtig los, leider fehlten Jörg und Oskar. Erstmalig gewann Frank Winzbeck das monatliche Blitzturnier mit einem Punkt Vorsprung vor Ivan Mancic. Einen weiteren halben Punkt zurück folgten unsere lieben "Dauergäste" E. Spyrou und J. Vengels.

Im Februar siegten dann bei 9 Teilnehmern wieder E. Spyrou und J. Vengels vor - als bestem Gladbecker - I. Mancic.

Die gleichen Spieler belegten unter 8 Teilnehmern auch im März die Podiumsplätze.

Im April waren es dann 10 Teilnehmer, darunter erstmals in diesem Jahr Hans-Werner Skrodzki, der wieder aktiv werden will, und der kürzlich nach Gladbeck gezogene Michael Seibert vom OSV. Es siegte Ivan Mancic vor Stefan Rickert und Jogi Vengels.

Weiter ging es im Mai mit 8 Spielern. Emanouil Spyrou siegte deutlich vor den punktgleichen Ivan Mancic, Jogi Vengels und Peter Kruse.

Am Fronleichnamswochenende im Juni waren es dann nur 6 Teilnehmer. Jogi Vengels siegte "zu Null" vor Ivan Mancic (3,5)  und Peter Kruse (3).

Im Urlaubsmonat Juli waren es dann wieder 8 Teilnehmer. Wieder siegte Jogi Vengels, wenn auch nicht "zu Null". Auf den Plätzen landeten Matthias Holtkamp und Stefan Rickert.

Im Urlaubsmonat August war die Beteiligung sehr dürftig. Die vier Teilnehmer spielten doppelrundig, Jogi Vengels siegte klar.

Auch das stark besetzte Septemberturnier mit acht Teilnehmern gewann Jogi Vengels mit einem Punkt Vorsprung vor einem punktgleichen Trio mit Spielern aus der Verbandsligamannschaft der SG 19/23.

Obwohl Schalke am Freitagabend spielte, gab es im Oktober ein starkes achtköpfiges Teilnehmerfeld. Als gute Gastgeber überließen die Glabecker die Plätze auf dem Treppchen den auswärtigen Spielern: Jogi Vengels siegte vor Emanouil Spyrou und U. Niemierski.  

Im November gelang Jogi Vengels ein klarer Sieg. Er hatte bei sieben Runden zwei Punkte Vorsprung vor Jörg Kucheyda und Ivan Mancic.

Auch im Dezember bewies Jogi Vengels, dass er 2017 der überragende Teilnehmer der monatlichen Gladbecker Blitzturniere war. Er gewann zum siebten Male hintereinander das Turnier, das leider nur sechs Teilnehmer aufwies, vor Ivan Mancic und Jörg Kucheyda.

Die Tabelle zeigt den Endstand nach zwölf Runden (Streichergebnisse in rot, die besten 8 Ergebnisse werden gewertet.). Hinter Jogi Vengels wurde Ivan Mancic Vereinsblitzmeister 2017 vor Peter Kruse und Oskar Przygodda.

Name 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Teiln. ges.  aktuell Platz
J. Vengels 17,5 19,5 19 18 18 20 20 20 20 20 20 20 12 232 159,5 1
2 I. Mancic 19 18 18 20 18 19 -- -- 18 16,5 18,5 19 10 184 149,5 2
3 P. Kruse 12,5 17 16,5 16,5 18 18 17 18,5 16 16,5 15 16,5 12 198 138 3
4 O.Przygodda -- 13,5 14 16,5 15 15,5 14,5 18,5 14,5 13,5 14 16,5 11 166 125 4
5 J. Kucheyda -- 15 -- 15 16 -- -- -- -- -- 18,5 18 5 82,5 82,5 9
6 H. Bensalah --
13,5 16,5 -- -- -- 16 -- 13 13,5 16 15 7 103,5 103,5 7
7 P. Wendt 12,5
12 13 11 13 -- 14,5 17 -- -- 13 -- 8 106 106 6
8 F. Nowok 16 -- -- -- 14 17 -- -- -- -- -- -- 3 47 47 11
9 M. Holtkamp 14 -- -- -- -- -- 19 -- 18 -- -- -- 3 51 51  10
10 S. Rickert 15 16 15 19 -- -- 18 -- 18 -- 17 -- 7 118 118  5
11 E. Spyrou 17,5 19,5 20 -- 20 -- -- -- -- 19 -- -- 5 96 96 8
12 F. Winzbeck 20 -- -- -- -- -- -- -- 14,5 -- -- -- 2 34,5 34,5 13
13 H. Skrodzki -- -- -- 13 -- 15,5 13 -- -- -- -- -- 3 41,5 41,5 12
14 U. Busch -- -- -- 13 -- -- -- -- -- 15 -- -- 2 28 28 14
15 M. Seibert -- -- -- 13 -- -- -- -- -- -- -- -- 1
13 13
16
16 U.Niemierski -- -- -- -- -- -- -- -- -- 18 -- -- 1
18 18
15
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 16. Dezember 2017 um 11:26 Uhr
 
Blitzpokal: Ivan Mancic verteidigt Titel PDF Drucken E-Mail

Für den Blitzpokal 2016 hatten sich neun Spieler gemeldet, so dass in der 1. Runde am 21. Oktober nur eine Paarung stattfand. Dabei besiegte Oskar Przygodda seinen ehemaligen Hasseler Vereinskollegen Udo Busch mit 3:0.

Direkt anschließend wurde dann das Viertelfinale ausgetragen. Die Ergebnisse lauten:

P. Kruse          -   J. Kucheyda   3:2

F. Nowok        -   I. Mancic        0:3

O. Przygodda   -   P. Wendt       2:3 

R. Ruksenas    -   S. Rickert       2:3

 

Für das Halbfinale am 18. November wurden folgende Paarungen ausgelost:

S. Rickert   -   P. Wendt             3:0

I. Mancic    -   P. Kruse              3:0

 

Damit lautete die Finalpaarung:

I. Mancic    -   S. Rickert            3:0

 

Herzlichen Glückwunsch an Ivan zur erfolgreichen Titelverteidigung.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 02. Mai 2017 um 10:04 Uhr
 
Schnellschachmeisterschaft mit großer Beteiligung PDF Drucken E-Mail

Das jährliche Schnellschachturnier der SG Gladbeck weist mit 17 Spielern eine lange nicht gesehene hohe Beteiligung auf.

Die Überraschung des Turniers nach vier Runden ist bisher Romas Ruksenas, der schon zwei Spieler der ersten Mannschaft besiegt hat und nach vier Runden gemeinsam mit Helmut Hassenrück und Peter Kruse führt. Leider musste er nach der 5. Runde wieder zurück in seine Heimat Lettland und konnte somit das Turnier nicht beenden.

Nach der 5. Runde liegt Helmut Hassenrück an der Spitze, gefolgt von Udo Busch, Romas Ruksenas und Peter Kruse. Allerdings stehen noch einige Partien aus, so dass wahrscheinlich die 6. und 7. Runde zusammen gespielt werden, wenn diese Partien stattgefunden haben. Alle Beteiligten, die noch Nachholpartien zu spielen haben, werden dringend gbeten, sich mit ihren Gegnern umgehend auf einen Termin zu einigen und unseren Turnierleiter Frank Puskailler zu informieren!

Vor der letzten Doppelrunde, die am letzten Freitag im Januar (27. 1.) beendet werden soll, führt Helmut Hassenrück (9 Punkte) vor Stefan Rickert und Udo Busch (8), gefolgt von Romas Ruksenas und Peter Kruse (7). Die untenstehenden Paarungen der 6. Runde können / sollten nach Möglichkeit schon früher gespielt werden.

Am Ende - einige Partien wurden kampflos verloren - siegte Helmut Hassenrück, der nur ein Remis abgab, mit klarem Vorsprung vor Peter Kruse und Udo Busch. Bei punktgleichen Spielern wurde die Reihenfolge nach Punktsummenwertung entschieden. 

                         (2 = Sieg; 1 = Remis; 0 = Niederlage; * = einmal spielfrei)

 Nr Name  1   2   3   4   5   6   7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
Pkt. Platz
 1  H. Hassenrück *
2 2 + 1 2 2 2 13 1.
 2 I. Mancic 0 * 0 1 2 2 2 2 9 5.
 3 R. Ruksenas* 0 2 * 2     2 -   1             9*  4. 
 4 S. Rickert 0 * 2   2   2 +         8 7.
 5 P. Kruse 1 1 + *   0     2   2     2 10 2.
 6 F. Winzbeck 0 0 0 * 1           2 2 2   7 9.
 7
P. Wendt   0       1 * 0 2 2 2 2 9 6.
 8
U. Busch   0   2   2 * + 2 2 10 3.
 9
J. Kasten 0   +       - * 1 2 2 1 8 8. 
10
C. Häselhoff*   0   0     0 1 * 2 2 7* 11. 
11
O. Przygodda
    1   0   0 0 * 2 1 + 6 13.
12
F. Puskailler*       0     0 0 * 1 2 + 7* 12. 
13
A. Bensalah*       - 0 0 0 * - 2 4* 15. 
14
S. Plenker   0       0 1 1 1 * 2 7 10. 
15
 W. Grimmek*           0 0 0 0 * +/2 6* 14. 
16
 L. Nikel*             0 - - 0 0 * 2 4* 16. 
17
 B. Tiedtke*         0   0 0 -/0  0 0 * 2* 17.

 

Ergebnisse der 3. Runde am 14. 10. 

H. Hassenrück   -   I. Mancic          1-0
P. Kruse            -   O. Przygodda   1-0
R. Ruksenas      -   S. Rickert         1-0
A. Bensalah       -   F. Winzbeck     0-1
P. Wendt           -   B. Tiedtke        1-0
W. Grimmek      -   U. Busch          0-1
C. Häselhoff       -   J. Kasten         0,5
S. Plenker          -   L. Nikel           1-0

spielfrei: F. Puskailler

 

Ergebnisse der 4. Runde am 14. 10.

H. Hassenrück   -   P. Kruse          0,5
I. Mancic           -   R. Ruksenas    0-1
U. Busch           -   P. Wendt         1-0
S. Rickert          -   A. Bensalah     +:-
O. Przygodda     -   S. Plenker       0,5
F. Winzbeck       -   W. Grimmek   1-0
J. Kasten           -   F. Puskailler    1-0
B. Tiedtke          -   C. Häselhoff    0-1

spielfrei: L. Nikel

 

Paarungen der 5. Runde am 04. 11.

R. Ruksenas    -    H. Hassenrück  0-1
P. Kruse          -    U. Busch          0-1
F. Winzbeck     -    S. Rickert        0-1
S. Plenker        -    I. Mancic         0-1
P. Wendt         -    O. Przygodda   1-0
A. Bensalah     -    J. Kasten         0-1
F. Puskailler     -    W. Grimmek    1-0
L. Nikel           -     B. Tiedtke       1-0

spielfrei: C. Häselhoff

 

Ergebnisse der 6. Runde (am 27. Januar!)

U. Busch         -   H. Hassenrück  0:1
S. Rickert        -   P. Kruse          -:+
J. Kasten         -   R. Ruksenas    +:-
I. Mancic         -   F. Winzbeck     1-0
C. Häselhoff     -   P. Wendt         0-1 (ZÜ)
O. Przygodda   -   L. Nikel            +:-
F. Puskailler     -   S. Plenker        0,5
W. Grimmek    -   B. Tiedtke        +:-

spielfrei: A. Bensalah

 

Ergebnisse der 7. Runde

S. Rickert       -   H. Hassenrück   -:+
I. Mancic        -   P. Kruse            0,5
J. Kasten        -   U. Busch           -:+
P. Wendt        -   F. Winzbeck       0,5
O. Przygodda  -   C. Häselhoff       0:1
L. Nikel           -   F. Puskailler       -:+
S. Plenker       -   A. Bensalah       +:-
W. Grimmek    -   B. Tiedtke         1-0

spielfrei: R. Ruksenas

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 12. Februar 2017 um 12:20 Uhr
 
Ivan Mancic erneut im Vereinspokal erfolgreich PDF Drucken E-Mail

Am diesjährigen Vereinspokal nehmen acht Spieler teil. Die erste Runde brachte folgende Ergebnisse:

D. Garus        -    S. Plenker      0,5 (Blitz: 1:2)

M. Holtkamp   -   O. Przygodda  1:0

I. Mancic        -   M. Plomann     0,5 (Blitz: 2:0)

P. Kruse         -   S. Rickert        +:-

 

Für die 2. Runde am 29. April wurden folgende Paarungen ausgelost:

P. Kruse      -   I. Mancic        0-1

S. Plenker   -   M. Holtkamp   0-1

 

Finale am 27. Mai:

I. Mancic   -   M. Holtkamp    1-0

 

Herzlichen Glückwunsch an Ivan, der seinen im Vorjahr errungenen Titel erfolgreich verteidigte.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 30. Mai 2016 um 20:22 Uhr
 
Stadtmeisterschaft 2016: Ivan Mancic erfolgreich PDF Drucken E-Mail

Die Spieler können ihre Partien in Absprache mit der Turnierleitung (F. Puskailler) verschieben.
Uhreneinstellung: Nr. 19 auf den roten Uhren mit dem blauen Band.

1. Runde (22. 1.)

I. Mancic             -   D. Garus             0,5

P. Kruse              -   G. Unterlechner   1-0

O. Przygodda       -   M. Plomann         0-1

2. Runde (12. 2.)

I. Mancic             -   P. Kruse              1-0

G. Unterlechner   -  O. Przygodda        0,5

D. Garus             -   M. Plomann         0,5

3. Runde (11. 3.)

O. Przygodda       -   I. Mancic             0-1

P. Kruse              -   D. Garus             1-0

M. Plomann         -   G. Unterlechner   1-0

4. Runde (1. 4.)

I. Mancic             -   M. Plomann        1-0

P. Kruse              -   O. Przygodda      1-0

D. Garus             -   G. Unterlechner   0,5

5. Runde (22. 4.)

G. Unterlechner   -   I. Mancic             0-1

M. Plomann         -   P. Kruse              0-1

O. Przygodda       -   D. Garus             0,5

Glückwunsch dem neuen Stadtmeister Ivan Mancic, der als Mitglied der ersten Mannschaft seiner Favoritenrolle gerecht wurde.

 

 Nr Name  1  2    3    4    5    6 Pkt. Platz
 1   I. Mancic * 1 1 1 1 0,5 4,5 1
 2 P. Kruse 0 * 1 1 1 1 4 2
 3 O. Przygodda 0 0 * 0  0,5 0,5 1 5/6 
 4 M. Plomann 0 0 1 * 1 0,5 2,5 3
 5 G. Unterlechner 0 0 0,5 0 * 0,5 1 5/6
 6 D. Garus 0,5 0 0,5 0,5 0,5 * 2 4
Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 19. Oktober 2016 um 10:13 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 5