Schachaufgabe

SG 19/23 aktuell


Hermann Wende †verstorben PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 28. Februar 2016 um 13:46 Uhr
 

                         Hermann Wende †

Die SG Gladbeck trauert um ihren Vereinskameraden Hermann Wende, der im Alter von 84 Jahren nach kurzer Krankheit verstarb. Hermann trat erst als Rentner im Jahr 2000 der SG 19/23 bei und spielte erfolgreich in der dritten Mannschaft. Mit Hermann Wende verliert die SG Gladbeck nicht nur einen begeisterten Schachspieler, sondern auch einen Menschen, der wegen seiner spontanen, offenen und ehrlichen Art bei allen beliebt war. Zudem war Hermann ein Mensch, mit dem man sich über Gott und die Welt glänzend unterhalten konnte. Wir werden sein Andenken bewahren.

                                                                  

                                                                       Der Vorstand der Schachgesellschaft Gladbeck

 

 
Vereinspokal beginnt am Freitag, dem 26. 2. PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 24. Februar 2016 um 17:34 Uhr

Am kommenden Freitag (26. 2.) beginnt der diesjährige Vereinspokal. Bisher liegen noch nicht viele Anmeldungen vor, daher an dieser Stelle der Aufruf, mitzuspielen. Gegen 19 Uhr soll die Auslosung erfolgen, gespielt wird im klassischen Modus (40 Züge in zwei Stunden und eine halbe Stunde für den Rest der Partie), bei Remis erfolgt ein Blitzentscheid (5 min)  über zwei Partien. Sollte dann noch keine Entscheidung gefallen sein, kommt derjenige weiter, der im Weiteren die erste Blitzpartie gewinnt.

 
Überraschender Punktgewinn für 2. Mannschaft PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 24. Februar 2016 um 17:23 Uhr

In der Verbandsklasse gelang der 2. Mannschaft der Schachgesellschaft Gladbeck eine unerwartete Punkteteilung gegen den Tabellenzweiten Läufer Recklinghausen-Ost. Peter Kruse konnte nach einer halben Stunde nach Hause gehen, da sein Gegner nicht erschien. Nach den Remispartien an den unteren Brettern durch Jorst Kasten und Heinz-Werner Skrodzki brachte Martin Wenzel die Gladbecker mit seinem zweiten Kurzsieg in dieser Saison mit 3:1 in Führung. Recklinghausen konnte an Brett 2 verkürzen und glich aus, als  Oskar Przygodda seine Partie durch Zeitüberschreitung verlor. Nachdem Udo Busch trotz einer Qualität zwei gegnerische Freibauern nicht aufhalten konnte, war es Dirk Rickert vorbehalten, einen gegnerischen Königsangriff sehenswert abzuwehren und das Endspiel dann sicher zu gewinnen, sodass der Kampf 4:4 endete. Im Abstiegskampf brachte der Punktgewinn die Gladbecker nicht weiter, da die ebenfalls gefährdete Mannschaft von Germania Kupferdreh überraschend gewann.

 
Karnevalsschach PDF Drucken E-Mail

Bei dem nicht ganz ernst zu nehmenden Turnier - es wird gewürfelt, jede Zahl entspricht einer Figur, die dann gezogen werden muss - hatte Peter Kruse das meiste Glück und siegte mit 17 Punkten aus 10 Partien vor Frank Puskailler (13) sowie Phillip Roll, Yvonne Garus und Hakim Bensalah (jeweils 12). Alle Spieler konnten einen Preis mit nach Hause nehmen. Leider spielten in diesem Jahr deutlich weniger Teilnehmer mit, die Konkurrenz des EM-Handballhalbfinales Deutschland - Norwegen war spürbar.

 
Stadtmeisterschaft 2016 PDF Drucken E-Mail

Da sich nur sechs Spieler angemeldet haben, wird die Stadtmeisterschaft als Rundenturnier ausgetragen. Weitere Informationen unter der Rubrik "Vereinsturniere".

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 30. Januar 2016 um 17:52 Uhr
 
Weitere Beiträge...
<< Start < Zurück 21 22 23 24 25 26 27 28 Weiter > Ende >>

Seite 27 von 28